Juan Carlos Falcón (Titus) blüht vor diesem Hintergrund auf, hält seinen Tenor zwischen Weichheit und Metall wunderbar in der Balance. Seine zunächst einseitig jungenhafte Darstellung mag anfangs verwirren: Ist dieser Herrscher nun großmütig oder einfach nur leichtsinnig? Im zweiten Akt löst sich Falcón jedoch zunehmend von der Pose und gibt Titus eine Zerrissenheit, die daran erinnert, dass auch der auf dem Thron ein Mensch mit Schwächen ist.

Passauer Neue Presse - 11/2008

Tenor Juan Carlos Falcón ist eine der sechs tragenden Säulen, die das Fundament des Bühnenerlebnisses bilden. Bei aller Dramatik weich und klar in hohen und mittleren Lagen verdeutlicht er Titus Machtekel und Liebessehnsucht.

Straubinger Tagblatt - 11/2008

Juan Carlos Falcón dio vida al temoroso esposo de la protagonista con una prestación belcantista importante, sobresaliendo en la difícil aria "Allegro io sono".

Ultima hora Mallorca - 12/2006

Die Auswahl der Sänger schafft eine nicht nur hochkarätige Besetzung, sondern eine ästhetische Harmonie und emotionale Ausdruckskraft wie man sie selten erlebt. ... Juan Carlos Falcón überzeugt als Titus: hochdramatisch im Schmerz, expressiv zwischen Zorn und Flehen im Ton und Spiel.

Landshut aktuell - 12/2008

Kaum jemandem aber gelingt es so zuverlässig, die Kinder zu fesseln, wie dem Tenor Juan Carlos Falcón in der Rolle der Knusperhexe. Sobald er auftritt, steigt die Aufmerksamkeitskurve im Gärtnerplatztheater wieder deutlich an, und das "Kinderstubenweihfestspiel" wirkt auf einmal ganz frisch und neu.

Abendzeitung München - 12/2017

Juan Carlos Falcón

Tenor

Titulo de Cantante Solista en la "Staatliche Hochschule für Musik" de Munich bajo la tutela de Prof. Reri Grist y Prof. C.H. Ahnsjö.

Diploma de 1e grado del Estado profesor de música en la "Staatliche Hochschule für Musik" en Munich.

Titulo de Cantante Solista en el Conservatorio de Palma de Mallorca bajo la tutela de Eulàlia Salbanyà.

Estudios de piano en el Conservatorio de Palma de Mallorca bajo la tutela de M.J. Salvá.

Titulo de "Masters of Music" en la Universidad de Massachussetts (Amherst/USA) bajo la tutela de Prof. Jon Humphrey.