03-2016 Süddeutsche Zeitung

"Die Solisten waren Idealbesetzungen in ihrer jeweiligen Rolle: Juan Carlos Falcóns wunderbare lyrische Ausdruckskraft ...

ermöglichte ihm ein Rollenkonzept Jephthas, das in erster Linie von der menschlichen Empfindung geprägt war. Dadurch wurden sowohl seine Vaterliebe als auch der innere Kampf mit sich selbst absolut glaubwürdig."

 

Süddeutsche Zeitung im März 2016 zu "Jephta"

 
SucheSitemapDownloadKontaktImpressum